Freizeit-Planer

		
	

Urlaub im Schwarzwald und Elsass

Reise-Blog: Schwarzwald-Elsass

Geheimtipp: Der Silbersee in Schenkenzell-Reinerzau

11.07.2015

der Silbersee in seiner ganzen Pracht
Kreuzung in Schenkenzell, hier abbiegen
Kirche Schenkenzell an der Kreuzung Richtung Reinzerzau
Von Schenkenzell kommend, ca. 100 m nach diesem Schild haben Sie Ihr Ziel erreicht
Hofgebäude gegenüber des Parkplatzes, 8,5 km von Schenkenzell entfernt, Parkplatz ist gegenüber
von Schömberg kommend, sind Sie 100 m zu weit gefahren
Der verwunschen liegende Silbersee
Baden trotz Fisch-Schwarm möglich
am Strand an einem heißen Tag, trotzdem viel Platz
Ganz hinten in der Biegung ist noch ein Wasserfall

Eine Radtour über die Schwarzwaldberge, heiß, anstrengend, lang. Ein Tag mit Kindern, genauso anstrengend, genauso lang. Ein Tag unterwegs auf der Straße. Abkühlung im Schwimmbad? Zu voll! Nein danke. Lieber ein natürlicher See, echtes Wasser. Gibt es nicht? Finden Sie auf keiner Karte, in keinem Prospekt?

ACHTUNG:
Jetzt der Geheimtipp - aber nur wenn Sie es ganz bestimmt niemandem erzählen!
Sie geben ein ganz großes Indianer-Ehrenwort?
Sie schwören beim Leben Ihrer Kinder / Frau / Mann / Schwiegermutter?
Ganz sicher?

O.k., dann teile ich mein Geheimwissen mit Ihnen, aber nur mit Ihnen!

Pssst: "Silbersee"

Also:

Der "Silbersee" wie er im Volksmund genannt wird, bringt Ihnen Abkühlung, Idylle, Abenteuer, Strand, Schatten, Sonne. Der See liegt in einer Biegung der Berge, drumherum steile Wände, ganz hinten auch einen Wasserfall. Das Wasser ist kühl, Moorboden im Zuflussbereich färbt das Wasser braun, Natur, ganz ehrlich. Die Luft ist kühler als "draußen" im Reinerzauer Tal - obwohl es da auch schon kühler ist als vorn im Kinzigtal.

Der Tipp ist so geheim, der See so versteckt, dass man nicht mal Hinweisschilder findet. Richten Sie sich deshalb nach den Fotos oben in der Leiste. Im Grunde müssen Sie nur ins Reinerzauer Tal fahren und nach dem Hof Ausschau halten. Direkt gegenüber liegt der Parkplatz, etwas erhöht über der Straße.

Jetzt haben Sie den Silbersee bzw. die Freizeitanlage "Tiefengraben" gefunden. Auf den Fotos sehen Sie, wie wunderbar verwunschen der See liegt. Glauben Sie mir: In Wirklichkeit ist es noch viel schöner, idyllischer, ruhiger als Sie sich vorstellen können. Es wird Ihnen förmlich die Sprache verschlagen, Ihre Kinder werden glücklich sein! Nur sollten Sie die Winnetou-Bücher vergessen, die Sie vielleicht gelesen haben: Einen Schatz im Silbersee hat bisher niemand gefunden. Aber warum sollte dieser braun gefärbte See dann Silbersee heißen? Liegt da doch ein Schatz? Oder ist er selbst der Schatz? Probieren Sie es aus und berichten Sie uns wieder! Aber nicht weitersagen.

Eure Infobaum-Bloggerin
Elisabeth