Freizeit-Planer

		
	

Urlaub im Schwarzwald und Elsass

Reise-Blog: Schwarzwald-Elsass

Hoch hinaus auf den Hornberger Schlossberg und einmaliger Blick ins Gutachtal und auf die Schwarzwaldbahn

03.05.2015

Blick vom Schlossberg auf Hornberg
Blick auf das Hornberger Viadukt
Blick vom Hornberger Schloss ins Gutachtal und auf die Schwarzwaldberge
Wanderung auf den Hornberger Schlossberg

Ein Sonntag-Nachmittag, gute Wetterbedingungen und etwas Zeit. Wir brechen auf und entscheiden uns zu einer kleinen Wanderung auf den Hornberger Schlossberg. Den Schlossberg erreicht man von der Hornberger Innenstadt entweder auf direktem Weg über den Wanderweg steil bergauf oder über die Schlossstraße, die um den Berg herum führt und leicht aufsteigend zum Schloss Hornberg führt.

Diese Variante ist auch mit dem Auto befahrbar. Wer mit kleineren Kindern nicht weit zu Fuß gehen möchte, fährt also einfach mit dem Auto bis zum Schlossweiher unterhalb des Schlosses. Dort befindet sich ein großzügiger Parkplatz. Parkgelegenheiten vor dem Schlosshotel selbst sind eher spärlich, also lieber ein paar Meter zu Fuß in Kauf nehmen.

Wir entscheiden uns für den längeren aber nicht so steilen Aufstieg über die Schlossstraße. Mit der Aussicht vielleicht einer echten Prinzessin im Schlosspark zu begegnen, marschierten die Kinder mit viel Eifer los. Nach ca. einer halben Stunde sind wir am Ziel angekommen. Der großzügige Park um den Pulverturm lädt mit zahlreichen Wegen zu einem Spaziergang ein - ein schön angelegter und für die Kinder aufregender Schlosspark. Es geht durch Höhlen oder hoch hinauf auf den Pulverturm, über Brücken und an Felsen vorbei.

Überall erzählen Beschilderungen von der Geschichte Hornbergs und dem bekannten Hornberger Schießen. Auf nördlicher Seite bietet sich bei gutem Wetter ein wunderbarer Blick auf das Gutachtal und die Schwarzwaldbahn.

Wie wäre es mit einer kurzen Pause auf einer der zahlreichen Sitzgelegenheiten? Wir nehmen uns Zeit und genießen den Blick über Hornberg und ins Gutachtal und beschließen auf den nächsten Zug zu warten. Wie in einer Modelleisenbahn kann man beobachten, wie er sich von Hausach kommend Talaufwärts schlängelt, über das Hornberger Viadukt und schließlich in den Hornberger Bahnhof einfährt. Ein imposantes Schauspiel, besonders wenn historische Sonderzüge mit ihren Dampfloks auf dieser Strecke fahren.

Links und rechts vom Gutachtal erheben sich die Schwarzwaldberge. Die Natur ist in sattes Grün gehüllt und es duftet nach frischem Gras und Blumen - nach Frühling eben. Während die Kinder noch etwas die Zeit auf dem Spielplatz verbringen, genießen wir Erwachsenen die Ruhe und die Aussicht, bevor wir den Rückweg antreten. Wer ein kleines Picknick einpackt, kommt ohne weitere Kosten aus. Ein idealer Sonntag-Nachmittag-Ausflug für die ganze Familie eben.

Eure Infobaum-Bloggerin
Melanie