Planificateur de loisirs

		
	

Vacances en région Alsace et Forêt Noire

Reise-Blog: Schwarzwald-Elsass

Rennrad-Tour vom Schwarzwald ins Elsass - Nur ein Katzensprung!

23.05.2015

Mit der kostenlosen Rheinfähre geht's von Kappel nach Rhinau
Kurze Fahrpause auf der Fähre über den Rhein
Frankreich ist schon in Sicht!
Schnurgeraden Straßen mit Blick auf die Vogesen
Eine tolle Strecke für eine Rennrad-Tour!

Mit den Eltern in Urlaub fahren oder doch lieber allein daheim blieben? Jeder Teenager stand schon mal vor dieser Frage. Beides ist irgendwie doof - mitfahren oder allein blieben.

Ich entschied mich dann für den Wochenendurlaub im Elsass mit den Eltern. Doch Moment, an jenem Freitag ist eine Party, die ich nicht verpassen will. Dann wird wohl nichts aus dem Wochenendurlaub.

"Und wie wäre es, wenn du am Samstag einfach mit dem Rennrad zu uns auf den Campingplatz in den Vogesen fährst?", meinte Mama dazu. "Naja, aber ist das nicht voll weit weg?", war meine Reaktion. Ein schneller Blick auf den Routenplaner wiederlegte das, gerade einmal 85km sind es von Wolfach im Schwarzwald bis Scherwiller im Elsass - für einen trainierten Radfahrer ein Klacks!

Mit dem Auto dauert das nicht mal 1,5h. Also gut, so reiste mein Gepäck schon am Freitag in den Urlaub, ich konnte auf die Party gehen und fuhr am Samstag mit dem Rennrad in den Urlaub.

Durch das Kinzigtal und über den Schönberg bei Biberach gelangte ich in die Rheinebene. Dann verlies ich den Schwarzwald und querte eben diese Reihnebene. Die Vogesen sind immer in Blickweite, man hat das Ziel also immer vor Augen. In Kappel erreichte ich dann den Rhein. Ich benutzte die kostenlose Rheinfähre nach Rhinau. Europa macht's möglich: Man merkt den Grenzübertritt nur an den Straßenschildern und dem Piepsen des Handys das meldet jetzt bei einem französischen Anbieter eingewählt zu sein. Keine langen Schlangen vor Zollabfertigungen, keine Passkontrollen, keine schlechtgelaunten Zöllner. Gerade mal 1h und 45min bin ich jetzt unterwegs und überquere schon die französische Grenze.

Mit den Vogesen im Blick komme ich gut voran auf den schnurgeraden Straßen und komm in Andlau auf die bekannte "Route du Vin", die sich entlang der Weinberge des Elsass schlängelt. Nacheinander durchquert man Städtchen wie Itterswiller, Blienschwiller oder Dambach-la-Ville.

Schließlich erreiche ich Scherwiller und schaue etwas verdutzt auf die Uhr. Nur 3h 20min brauchte ich jetzt um vom Schwarzwald in die Vogesen, von Deutschland nach Frankreich zu kommen - und das mit dem Rad!

Ein Ausflug ins Nachbarland ist also keine Tagesreise sondern nur ein Katzensprung - erst recht mit dem Auto.

Euer Infobaum-Blogger
Jaggi