Burgen, Schlösser, Altstädte, Spuren der Geschichte

Burgen Schloesser Fachwerkwinkel

Jahrhundertelang bildete der Rhein eine Grenze, immer wieder war die Landschaft am Oberrhein ein begehrtes und umkämpftes Gebiet. Zeugnis hiervon geben Schlösser, Burgen und Befestigungen vielerlei Art.

 

Besuchen Sie unbedingt (aus neuerer Zeit): das Karlsruher Schloss, bis 1918 die Residenz der Markgrafen bzw. Großherzöge von Baden, die Barockresidenz Rastatt oder das Lust- und Jagdschloss Favorite bei Rastatt.

 

Viel älter und trotzdem sehr gut erhalten, sind die Kathedralen in Straßburg und in Freiburg. Alt und nur noch als Ruinen erhalten sind dagegen Dutzende von Burgen entlang der Vogesenberge Richtung Osten. Eine ganz besondere Burg ist die viel besuchte Hochkönigsburg im Elsass: Auf den Ruinen einer Burganlage, die im 30-jährigen Krieg zerstört wurde, baute man in den Zeiten der deutschen Herrschaft nach 1871 diese Burg wieder auf. Heute präsentiert die Anlage ein gutes Bild der Ritterzeit, außerdem hat man von den Fenstern aus einen wunderschönen Blick über die Berge.

 

Wenn Sie Geschichte mehr in Städten entdecken möchten - bitteschön: Freiburg, Colmar und Straßburg bieten sich an, ebenso wie kleinere Städte, z.B. Gengenbach oder Schiltach im Schwarzwald, BurkheimimKaiserstuhl oder die sehr pittoresken Städtchen Ribeauvillé, Riquewihr, Eguisheim und Kaysersberg im Elsass.

 

 

 

Klicken Sie auf ein Bild, um die vollständige Galerie anzusehen.

Längste Baumliege bei Todtnau
Erdachtes vergeht, erlebtes bleibt
© Kurt Haberstich